Dachsicherheit

Solide Sicherheit für jedes Dach und jeden Einsatz!

FirstKönig
 
 
 

Ihre Vorteile:

  • TüV geprüft, Suva anerkannt
  • Integration in PV-Anlage ohne zusätzliche Dachdurchdringungen und Verschattungen
  • Höchste Flexibilität für den Benutzer dank patentiertem Nachlaufsystem
  • Für beide Dachflächen benutzbar, auch bei einem installierten Lichtfirst
  • Der Benutzer ist bereits ab dem Boden/Einstieg zuverlässig gesichert

Die Revolution auf dem Dach findet seit mehr als einem Jahrzehnt statt. Immer mehr Technik wird auf die Dachfläche aufgebaut und in die Fassade integriert. Unfälle durch Stürze durchs Dach, vom Dach oder beim Aufstieg mehren sich. Ein System, welches die ganze Dachfläche inklusive den Aufstieg sichert, gab es bis vor kurzem nicht auf dem Markt. Die meisten PV-Anlagen hatten keine Sicherheits-Systeme oder nur solche, die nicht benutzerfreundlich waren. 

Wir haben die Lösung! Der "FirstKönig", der allen Ansprüchen des Praktikers und Investors entspricht. Bereits beim Aufsteigen auf das Dach über eine Leiter, Dachfenster oder Lukarne entsteht ein enormes Gefahrenpotenzial. Das Umhängen von einem Sicherheitsanschlagspunkt zum andern kann tödliche Manipulaitionsfehler hervorrufen. Früher waren die Sicherheitssysteme noch nicht ausgereift und wurden darum von den Anwendern kaum akzeptiert und nur selten eingesetzt.

 
 

Und so funktioniert es:

Die witterungsgeschützte Laufschiene mit integrierter Statik wird zuoberst am First aufgebaut. Bei einer wasserführenden Indachanlage, wird diese entsprechend eingebaut. Bei einer Aufdachanlage wird diese auf die Unterkonstruktion montiert. Dank den vielen Verbindungen und der soliden Bauweise reicht ein
Montagepunkt auf drei Meter Lauflänge problemlos aus. Die Summe der Anbindungen an die statisch intakte Baukonstruktion reichen aus, um eine Ausreisskraft von 6 Tonnen zu erreichen. Die Belastung verteilt sich auf eine grosse Absorbationsfläche.

Bereits auf der Leiter ist der Anwender gesichert. Am First angekommen, kann der Benutzer über den First klettern und ist trotzdem jederzeit gesichert. Ein Wechsel an andere Fixpunkte entfällt. Der horizontale Nachlaufwagen ermöglicht eine enorm hohe Bewegungsfreiheit. Ein Höhensicherungsgerät unterstützt diesen Komfort und strafft das Sicherungsseil laufend. Beim seitlichen Ortgang wird der Nachlaufwagen bewusst 2,5 m vor der Absturzkante gestoppt. Um Pendelstürze aufzufangen, werden am Ortgang Fangvorrichtungen installiert. Bei Flachdächern kann der FirstKönig mit der PV-Installation zentral verbunden werden. Dadurch können Verschattungen der PV vermieden werden. Ansonsten kommt ein Kollektivschutz 
zum Einsatz (Rückhaltesystem/Zaun). Dieses kann flexibel aufschwenkbar oder fix montiert werden.

 

Alectron AG bietet:

  • Gesamtlösung inkl. Sicherheitssysteme 
  • Integration der Sicherheitssysteme ohne eine Beeinträchtigung der Solarproduktion 
  • Einsatz von bedienungsfreundlichen und soliden Systemen, da uns die Gesundheit unserer Kunden und Monteure wichtig ist
  • Preiswerte, praxistaugliche Lösungen für den Unterhalt dank unserer Mitentwicklung
  • Solider Firstabschluss mit Hinterlüftung
  • Service und Support

Weitere Informationen zu FirstKönig und FirstPrinz finden Sie im Prospekt:


 
 
 
FirstKönig

Alectron Solar AG | Wolhuserstrasse 31 | 6017 RuswilT +41 41 884 70 00 | F +41 41 884 70 09 | nflctrnch